Title Image
Home  /  Allgemein   /  16.Mai 2018 | IG Innenstadt löst Wettschuld ein

16.Mai 2018 | IG Innenstadt löst Wettschuld ein

IG Innenstadt löst Wettschuld ein


Die IG Innenstadt hat heute gegenüber der Stadt Magdeburg ihre Wettschuld eingelöst. Mit einem XXL-Leucht-Globus überraschten IG-Innenstadt-Vorsitzender Frank Wagner und sein Vorstandskollege Paul-Gerhard Stieger die Leiterin der Stadtbibliothek Dr. Cornelia Pönicke. Der 500 Euro teure Globus wird ab sofort die Besucher am Eingang der Internationalen Bibliothek begrüßen.

Die Wettschuld geht zurück auf die diesjährige Stadtwette, zu der die IG Innenstadt den Magdeburger Kulturbeigeordneten Prof. Dr. Matthias Puhle herausgefordert hatten. Darin hatten die Innenstadthändler gewettet, dass es der Beigeordnete nicht schaffen würde, am Pfingstsonntag mindestens 24 Elbestädter auf die Länderbühne auf dem Alten Markt zu lotsen, die jeweils ein Buch aus einem der 47 europäischen Länder mitbringen und einen Satz in der jeweiligen Landessprache vortragen. Prof. Puhle gewann mit Unterstützung des Stadtmarketingvereins die Wette, indem er sogar 25 Elbestädter mit jeweils einem Buch live auf der Bühne begrüßen konnte.

Damit muss der Kulturbeigeordnete nun vor keinem Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Russland 30 Minuten aus dem Buch von Joachim Streich lesen.

2018 hat die IG Innenstadt auch die vierte Stadtwette in Folge gegen die Stadtverwaltung verloren. Frank Wagner sagt schmunzelnd: „Für das nächste Jahr legen wir die Messlatte aber deutlich höher, damit wir im nächsten Jahr nicht schon wieder die Verlierer sind.“